Überspannungsschutz Daten - und Informationstechnik

Sicher vernetzen

Die Infrastruktur im Industrie 4.0 - Zeitalter wird immer sensibler. Mit der totalen Vernetzung dringen IT - Komponenten in Anlagenteile vor, die vor kurzem noch robuster Elektromechanik vorbehalten waren. Außerdem schützen sie Telekommunikationssysteme, sowie Sende- und Empfangsanlagen.


Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Sicher messen, steuern, regeln

Mit Produkten lassen sich industrielle Energiesysteme zuverlässig gegen Überspannungen aus der Einspeisung oder Blitzereignisse absichern. Das Schutzkonzept umspannt die Anlage wie eine Haut. Doch was passiert, wenn Überspannungen, Transienten usw. in der Anlage selbst entstehen? Leistungskomponenten, wie Frequenzumrichter, können bereits im Regelbetrieb, vor allem aber im Fehlerfall, erhebliche Störungen erzeugen. Diese liegen dann an der Spannungsversorgung benachbarter IT - Komponenten an, wie etwa dezentrale Steuerungen, IPCs oder eine intelligente Sensorik, die sich vielfach an Roboterarmen oder Fördersystemen befindet.

Für solche Fälle bedarf es kompakter, einfach zu installierender Schutzvorrichtungen, die auch noch in einem gut bestückten Vor-Ort-Verteiler Platz finden. Hierfür hat die Fuchsberg Electric GmbH Überspannungsschutz Komponenten entwickelt, die im Gehäuse einer Reihenklemme Platz finden. Mit ihnen lassen sich gefährdete Betriebsmittel gezielt vor Überspannungen schützen und so kostspielige Anlagenstillstände vermeiden.

Die Komponenten sind für Spannungen bis 180 Volt ausgelegt. Um die Montage und den Austausch im Servicefall zu erleichtern, sind sie mit schraubenloser Anschlusstechnik ausgestattet. So lassen sie sich schnell und zuverlässig ohne Drehmomentschraubendreher auswechseln.

Fuchsberg Electric GmbH

Am Fuchsberg 6

39112 Magdeburg

Telefon+49 391 727699-0+49 391 727699-0

Fax+49 391 727699-29

E-Mail