Normgerechter Schutz von Gebäuden und Anlagen

Die Anforderungen an die industrielle Fertigung wachsen stetig. Im internationalen Wettbewerb sind höchste Produktivität und Anlagenverfügbarkeit unabdingbar. Gleichzeitig wird die Infrastruktur im Industrie 4.0-Zeitalter immer sensibler. Mit der totalen Vernetzung dringen IT- Komponenten in Anlagenteile vor, die vor kurzem noch robuster Elektromechanik vorbehalten waren.

Diese hochtechnisierte Infrastruktur benötigt einen adäquaten Schutz. In neuen Normen, wie zum Beispiel in der aktualisierten DIN VDE 0100-443 „Schutz bei vorübergehenden Überspannungen infolge atmosphärischer Einflüsse oder von Schaltvorgängen“, die im Oktober 2016 in Kraft getreten ist, schlägt sich diese Forderung bereits nieder. Die Grey Series der Fuchsberg Electric GmbH deckt diese Anforderungen sowohl im Wohnungsbau wie auch im industriellen Umfeld, vollständig ab. Beginnend beim Kombiableiter (Grobschutz), über separate Typ 2- Ableiter (Mittelschutz) und Typ 3-Ableiter (Feinschutz), erhält der Kunde alles aus einer Hand.

Dieses moderne, industrielle Anlagenfeld ist die Domäne der Black Series von der Firma Fuchsberg Electric GmbH. Sie bieten dem Planer mehr Freiräume beim Gestalten eines mehrstufigen Schutzkonzepts.

Dabei dienen Kombi Ableiter dem Schutz vor direktem Blitzstrom und werden bei Freileitungseinspeisung oder einem äußeren Blitzschutzsystem benötigt. Sie befinden sich als erste Schutzstufe möglichst nah am Gebäudeeintritt und leiten Blitzstoßströme bis 100 kA ab, was der höchsten normaktiven Anforderung (Blitzschutzklasse I) entspricht. Typ 2-Ableiter werden zum einen als zweite Schutzstufe verwendet und senken Überspannungen auf ein Niveau ab, welches der Spannungsfestigkeit vieler Endgeräte entspricht. Zum anderen schützen sie als erste Stufe in Gebäuden ohne Freileitungseinspeisung bzw. äußeren Blitzschutz vor Überspannungen, welche beispielsweise durch Schalthandlungen in Umspannwerken ausgelöst werden. Für die Absicherung von Endgeräten kommen Typ 3-Ableiter zum Einsatz und können in Installationsdosen eingebaut bzw. auch auf Hutschienen montiert werden.

Professioneller Schutz

Moderne Ein- und Mehrfamilienhäuser entwickeln sich mehr und mehr zu kleinen, privaten Rechenzentren. Intelligente Module in der Unterverteilung steuern Beleuchtung, Heizung und Klimatisierung. Private Dokumente von der Steuererklärung bis zu Familienfotos sind auf PCs gespeichert. Multimedia-Anlagen mit Medien-Servern sorgen für Unterhaltung und Information. Überspannungen können hier immense Schäden anrichten, die durch althergebrachte Vorsorgemaßnahmen nicht verhindert werden können. Noch vor wenigen Jahren genügte es, bei einem Gewitter die TV-Geräte und Stereoanlagen vom Netz zu trennen, um das Schadensrisiko selbst bei einem Blitzeinschlag in unmittelbarer Nähe annähernd auf null zu senken. Heute können weit geringere Überspannungen einen Haushalt praktisch lahmlegen und Hardwareschäden von mehreren tausend Euro verursachen. Dazu kommt der Verlust von unwiederbringlich zerstörten Daten.

Die Kombi-Ableiter Typ 1+Typ 2 genügen mit einem Iimp von 25 kA der Blitzschutzklasse I, dem höchsten normaktiven Anforderungsbereich. Außerdem führen sie keinen Betriebsstrom, womit sie für den Einsatz im Vorzählerbereich geeignet sind. So lassen sich auch weitverzweigte und komplexe industrielle Energiesysteme umfassend schützen.

Alle Produkte sind für die Montage auf der Tragschiene TS 35 vorgesehen und für Nennspannungen von 230 V ausgelegt.

Fuchsberg Electric GmbH

Am Fuchsberg 6

39112 Magdeburg

Telefon+49 391 727699-0+49 391 727699-0

Fax+49 391 727699-29

E-Mail