DIN VDE 0100-443:2016-10 and DIN VDE 0100-534:2016-10

Die neue Norm sagt, Überspannungsschutz muss jetzt eingebaut werden!

Die Übergangsfrist seit Oktober 2016 läuft am 14.12.2018 aus. Ab dem 15.12.2018 ist somit nach DIN VDE 0100-443 und DIN VDE 0100-534 der Einbau von Überspannungs-Schutzeinrichtungen in allen neuen Gebäuden und bei Erweiterung bestehender Anlagen Pflicht!

Seitens der Installateure und Elektroplaner besteht eine Informationspflicht gegenüber Bauherren!

Wie heißen die neuen Normen?

  • DIN VDE 0100-443 (VDE 0100 Teil 443): 2016-10; Errichten von Niederspannungsanlagen Teil 4-44: Schutzmaßnahmen - Schutz bei Störspannungen und elektromagnetischen Störgrößen - Abschnitt 443: Schutz bei Überspannungen infolge atmosphärischer Einflüsse oder von Schaltvorgängen
  • DIN VDE 0100-534 (VDE 0100 Teil 534): 2016-10; Errichten von Niederspannungsanlagen Teil 5 -53: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel - Schaltgeräte und Steuergeräte - Abschnitt 534:Überspannungs-Schutzeinrichtungen (SPDs)

Was sagen diese nun aus?

In der Norm DIN VDE 0100-443 wird geregelt, dass der Schutz bei transienten Überspannungen vorgenommen werden muss, wenn die Folgen der Überspannung Auswirkungen haben auf:

  • Ansammlung von Personen, z.B. in großen (Wohn-) Gebäuden, Büros, Schulen,…
  • Einzelpersonen, z.B. in Wohngebäuden und kleinen Büros, wenn in diesen Gebäuden Betriebsmittel der Überspannungskategorie I oder II  (Haushaltsgeräte, empfindliche elektrische Geräte) installiert sind

In der Norm DIN VDE 0100-534 wird die richtige Auswahl und Errichtung von Überspannungs-Schutzeinrichtungen (SPDs) formuliert.

Welche Ableiter jetzt für Ihr Gebäude oder Bauvorhaben richtig sind, können Sie gern bei uns erfragen.

Go back

Fuchsberg Electric GmbH

Am Fuchsberg 6

39112 Magdeburg

Phone+49 391 727699-0+49 391 727699-0

Fax+49 391 727699-29

Email